Feeds:
Posts
Comments

Posts Tagged ‘Katalog = Papiermüll’

Auf Messen werden die Besucher mit Katalogen oder Produktflyern von Firmen, die ihre Produkte vorstellen wollen, geradezu „bombardiert“! Der Besucher nimmt diese „Ausbeute“ auch immer brav mit nach Hause. Doch was geschieht dann damit? Über 90 % fliegen dann jedoch fast ungelesen in den Altpapiercontainer. Diese Werbung war dann für jeden wertlos und für einen Unternehmer bedeutet dies, Geld wird faktisch verbrannt.

Werbebooklet

Welche Möglichkeiten hat ein Unternehmen diesem Schicksal zu entgehen? Zuerst einmal, ohne Werbung auf Papier kann man auch heute auf Messen nicht bestehen. Im Umgang innerhalb der Unternehmer sind Visitenkarten oder Werbekarten in Postkartengröße, die die Leistungen eines Unternehmens anreißen und die Kontaktdaten enthalten, die wichtigste Werbung untereinander. In der Messenacharbeit schaut man sich die Karten an und informiert im Internet noch mal über das Unternehmen, bevor man sich dafür oder dagegen entscheidet. Vielleicht katalogisiert man diese Informationen für einen späteren Gebrauch.

Werbebooklet4

Aber wie gewinnt man den so wichtigen Endkunden für seine Produkte? Ein dicker Katalog hilft dem Kundenberater im Gespräch in einem Ausstellungsraum, auf der Messe dagegen ist er zu unförmig und zu schwer. Außerdem interessiert sich kein Kunde für das gesamte Produktprogramm. Wie also zielgerichtete Informationen verteilen, denn oft spricht man mit den Messebesuchern oder diese suchen nach Informationen und greifen zu einem Flyer. Doch Flyer enthalten oft zu wenige Informationen und vermitteln kein umfassendes Bild über die Einsatzmöglichkeiten der Produkte.

Werbebooklet2

Wie wäre es mit einem neuen Konzept? Die Lösung stellen kleine Booklets dar, die eine Geschichte erzählen, in dem das Produkt die Hauptrolle spielt oder sich für ein Problem als die richtige Lösung anbietet. Kleine Geschichten, die mit leichtem Humor oder Ironie gewürzt werden, da man ein Produkt mit Hilfe der falschen Bedienung vorstellt oder es produktfremd verwendet. Diese Geschichten werden am Ende mit Kataloginformationen zum dargestellten Produkt und einigen Zubehörteilen ergänzt und Kontaktinformationen versehen. Diese Heftchen mit netten Fotos zur Geschichte umrahmt, faszinieren die Messebesucher und die Heftchen wandern auch zu Hause nicht gleich in den Papierkorb. Die kleinen Geschichten beschreiben außerdem genau das Produkt für das sich der potentielle Kunde interessiert.

Vorteile für den Unternehmer? Er hat weniger schweres Gepäck auf der Messe und die Besucher können sich leichter mit Informationen für Produkte versorgen, die sie wirklich interessieren. Der Unternehmer braucht nur wenige vollständige Produktkataloge, die er in den Gesprächen mit den Messebesuchern nutzt. Als Information für den Besucher ist dann die Geschichte mit der Kataloginformation allein zu diesem Produkt das beste Give-away.

Werbebooklet3

Bei der Erstellung der Geschichten ist ein(e) Texter(in), die belletristische Erfahrung aufweist die beste Wahl, da sie mit einer bunten Sprache Information, Spannung und Humor werbewirksame Geschichten schreiben kann, die dann auch lange im Unternehmen verwendet werden können. Diese Geschichten können für viele Produktreihen oder Dienstleistungen produziert werden. Die Geschichten sind individuell und für das jeweilige Unternehmen exklusiv kreiert.

Advertisements

Read Full Post »

%d bloggers like this: